Walberla 2009

Das Walberla ist eine der bekanntesten Erhebungen in der fränkischen Schweiz. An einem schönen Tag bietet es eine super Sicht auf die Täler der Regnitz, Wiesent und des Ehrenbachs.

Das Walberla am 30.08.2009

Der 30. August 2009 war ein sehr warmer und klarer Sommertag im schönen Frankenland. Die besten Voraussetzungen waren also gegeben, um das Walberla zu fotografieren.

Ich habe mich entschlossen, meine Fotos am Abend zu machen. In der Mittagszeit steht die Sonne sehr steil am Himmel und sorgt für ein sehr grelles und kühles Licht. Die Kontraste sind sehr stark ausgeprägt und überfordern den Dynamikumfang der meisten Kameras.

Am Abend hingegen erscheint das Walberla in einem sehr warmen und weichen Licht. Durch die flache Einstrahlung der Sonne ist das Licht schwächer als am Mittag. Die Kontraste sind beherrschbar und der Lichtwinkel erzeugt angenehme Texturen, z.B. auf der Grasoberfläche oder auf der Mauer der Walburgiskapelle. Der Himmel ist tief blau und nicht „weiß gewaschen“.

Technik

An diesem Tag nutzte ich meine Nikon D700 und das Nikon AF D 20/2.8 Nikkor Superweitwinkel-Objektiv. Ich fotografiere Landschaften und Architektur sehr gerne mit Weitwinkel, weil dadurch die Perspektive sehr stark verzerrt wird. Ein Gebäude mit schrägen Wänden finde ich wesentlich interessanter als wenn die Wände gerade sind.

Die Farbeinstellung der Kamera war auf „lebhaft“ („vivid“) eingestellt, um die Farben stärker hervorzuheben. Ebenso war der Weißabgleich auf „-3.0“ eingestellt, was bei Nikon dafür sorgt, dass die Automatik sehr warme Farbtöne liefert.

Den Fokus habe ich manuell auf 2m eingestellt, bei einer Blende von 11.0. Das sorgt dafür, dass praktisch das ganze Sichtfeld (von ganz nah bis ganz fern) scharf ist. Die Belichtungszeit überließ ich der Kamera.

Sämtliche Bilder in dieser Galerie sind (bis auf die Verkleinerung) unbearbeitet. Ich versuche, die Kamera bereits beim Fotografieren so einzustellen, dass ich mit der Stimmung (Farben, etc.) glücklich bin. So kann ich mir die Zeit für die Nachbearbeitung sparen.

In eigener Sache

Ich betreibe diese Seite als Hobby. Falls Dir der Inhalt gefällt und Du mich unterstützen möchtest, dann nutze bitte diesen Link, um bei Amazon einzukaufen. Die Preise der Artikel verändern sich dadurch nicht. Vielen Dank!

Toter Baum auf dem Walberla
« 1 von 6 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.